Niederwiesa

Die Gemeinde Niederwiesa, mit seinen Ortsteilen Braunsdorf und Lichtenwalde, liegt im idyllischen, sagenumwobenen mittleren Zschopautal, am Fuße des Erzgebirges im Freistaat Sachsen. Die Gemeinde mit einer Gesamtfläche von 1617,37 ha ist Heimat von ca. 5000 Einwohnern.

Niederwiesa ist in unmittelbarer Nähe von Chemnitz gelegen und über die Autobahn A4 und Bundesstraßen B173, B169 und B180 gut zu erreichen.

Urgemütlichkeit, touristisches Flair, Landromantik, Sommerfrische und Kunstgenuss bilden in der Region eine Einheit.

Geprägt wird das Bild der Gemeinde durch die 1898 erbaute Kirche im Neurenaissancestil mit romanischen Anklängen und dem Rathaus mit Postmeilensäule in Niederwiesa, das Eisenbahnviadukt und der Historischen Schauweberei in Braunsdorf, den Barockgarten und das Schloss in Lichtenwalde sowie gemütlichen Gastwirtschaften mit gutbürgerlicher Küche und ein interessantes Vereins- und Kulturleben.

Ein 72 km gut ausgebautes Wandernetz über Wald und Wiesenwege, vorbei an informativen Wegweisern, zahlreichen Schutzhütten, Rastplätzen, Ruhebänken sowie interessanten Aussichtspunkten bieten dem Besucher aktive Erholung, Ruhe und Entspannung.

Ein weiteres Highlight sind die 25 km langen Liederwege auf denen insgesamt 54 Liedersteine bzw. -tafeln mit deutschen Volksliedern aufgestellt sind. Diese laden zum Singen ein und begleiten Spaziergänger, Wanderer und Radfahrer auf ihren Touren.

Etwas versteckt im romantischen Zschopautal findet man die ehemalige Weberei „Tannenhauer“. Ihre Besonderheit waren Stilstoffe in Biedermeierdesign. In dem unter Denkmalschutz stehenden Industriegebäude befindet sich heute die Historische Schauweberei Braunsdorf. In teilweise noch original eingerichteten Produktionssälen kann man den gesamten Produktionsprozess einer mit klassischer Webtechnik produzierenden Weberei vom Garn bis hin zum fertigen Gewebe nachverfolgen.

Historische Schauweberei Braunsdorf
Technisches Museum und Denkmal der Architektur und Produktionsgeschichte
April – Oktober | Mittwoch – Sonntag | 10 Uhr bis 16 Uhr
November – März | Mittwoch – Freitag, 2. und 4. Sonntag/Monat | 10 Uhr bis 16 Uhr
Tel.: 037206/899800
tourismus-kultur@niederwiesa.de

Das Schloss Lichtenwalde thront auf felsigem Untergrund, hoch über dem romantischen Zschopautal und bietet reizvolle Ausblicke. Einst als Burg erbaut, laden heute Schatzkammer, die historischen Räume und die Schlosskapelle die Besucher ein. Der Barockgarten, mit seinen kunstvoll angelegten Hecken, wunderschön bepflanzten Rondellen und den traumhaften Wasserspielen bietet Ruhe und Entspannung, aber auch Kulisse für besondere Veranstaltungen.

Heiraten im Schloss Lichtenwalde

Das Schloss Lichtenwalde mit seinen wunderschönen Salons und dem angrenzenden Barockgarten, der zu den bezauberndsten Gärten Sachsens gehört, ist ein besonderes Ambiente für den schönsten Tag im Leben, an dem der Traum von einer romantischen Hochzeit wahr werden kann.

Tel.: 0 37 26/71 86 32
standesamt@niederwiesa.de

Niederwiesa und Umgebung hat zu jeder Jahreszeit seine landschaftlichen Reize und zählt seit Jahrzehnten als Geheimtipp für Erholung Suchende und Touristen aus nah und fern.

Gemeindeverwaltung Niederwiesa

Dresdner Str. 22
09577 Niederwiesa
Telefon 0 37 26 / 71 86-0
Telefax 0 37 26 / 71 86-40
E-Mail: kontakt@niederwiesa.de