Verkehrseinschränkungen Lichtenwalde

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

ab der kommenden Woche (KW 24) wird es im Ortsteil Lichtenwalde zu größeren verkehrstechnischen Behinderungen kommen. Zum einen haben vergangene Woche die Arbeiten zur geplanten Erschließung mit Breitband durch die Telekom auf der Ebersdorfer Straße begonnen. Diese Arbeiten werden in den nächsten Wochen und Monaten punktuell zu Einschränkungen im gesamten Ortsgebiet von  Lichtenwalde führen. Bei Fragen zum Ausbau des Breitbandnetzes bitte ich Sie direkt mit dem Bauleiter vor Ort in Kontakt zu treten.

Weiterhin wird ab Montag (13.06.) der Ausbau der Straße Zur alten Mühle durch den Chemnitzer Verkehrsbau beginnen. Dies hat zur Folge, dass die Verbindung nach Braunsdorf voll gesperrt werden muss und eine Umleitung über Niederwiesa notwendig ist. Diese Baumaßnahme soll bis Mitte Dezember 2022 abgeschlossen sein. Ebenso beginnen ab Montag Arbeiten für die Erschließung eines Baugrundstückes auf der August-Bebel-Straße. Hierfür wird es im Bereich der Hausgrundstücke Nr. 40 bis 44 zu Einschränkungen auf der A.-Bebel-Straße kommen, da die Erschließung eine halbseitige Sperrung der Straße notwendig macht.

Mir ist bewusst, dass in den nächsten Wochen und Monaten in Lichtenwalde immer wieder Probleme im Verkehrsraum auftreten werden. Aber alle drei Maßnahmen sind für den Ortsteil sehr wichtig und ich bin froh, dass die Arbeiten erfolgen.

Ich möchte daher an dieser Stelle die Anwohner und Besucher von Lichtenwalde um Verständnis  und Rücksichtnahme für die zu erwartende Verkehrssituation bitten. Vielen Dank!

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
-Bürgermeister-