Verkehrsinformationen

Straßensperrung im OT Lichtenwalde, Am Kirschberg 8

Sehr geehrte Anwohner,

von Montag, den 05.12.2022 bis zum Mittwoch, den 21.12.2022 (ca. 3 Arbeitstage im genannten Zeitraum) ist die Straße „Am Kirschberg 8“ in Niederwiesa / OT Lichtenwalde halbseitig gesperrt. Die Zufahrt für Not- und Rettungsfahrzeuge bzw. Anliegerverkehr wird jederzeit gewährleistet. Grund der Sperrung ist die Errichtung HA-Telekom durch die Firma KFS Fernmeldebau Schmidt.

Danke für Ihr Verständnis.

Straßenbau: Straße Zur Alten Mühle im OT Lichtenwalde

Sehr geehrte Anwohner,

die Gemeinde Niederwiesa informiert, dass die Instandsetzung der Straße „Zur Alten Mühle“ zwischen Frankenberger Straße und der Straße „Am Angerbach“ realisiert ist.
Die Straße wird Freitag, den 02.12.2022 ab 12.00 Uhr geöffnet.

 

Pressemitteilung & Verkehrshinweis LASUV

Am Montag, dem 29. August, beginnen Arbeiten zur Fahrbahnerneuerung der B 173/Chemnitzer Straße in und westlich von Flöha. Dabei soll die Fahrbahn über die gesamte Breite zwischen der Eisenbahnbrücke bei Niederwiesa und der Kreuzung mit der Augustusburger Straße auf rund 2,1 Kilometern neu hergestellt werden.

Im Rahmen der Maßnahme wird die Asphaltdeck- und -binderschicht ausgetauscht, in Teilbereichen auch die Asphalttragschicht. Zudem werden die Bankette saniert. Abschließend erfolgt die Herstellung einer dauerhaften Fahrbahnmarkierung und die Erneuerung der Beschilderung und Schutzplanken.

Eine Vollsperrung der B 173 ist erforderlich. Vorgesehen ist eine Bearbeitung in drei Bauabschnitten: Für den September ist die Bearbeitung des Abschnitts zwischen Eisenbahnbrücke und Zschopaubrücke geplant, daran schließt im Oktober der Abschnitt zwischen Star-Tankstelle und Augustusburger Straße an, ehe im November der Bereich zwischen Zschopaubrücke und Star-Tankstelle folgt.

Die Umleitung während der gesamten Bauzeit erfolgt über die B 173n (Ortsumgehung Flöha) und die Augustusburger Straße. Die Zufahrt zu Anliegergrundstücken und zur Star-Tankstelle bleibt während der Baumaßnahme stets möglich. Für den Schülerverkehr werden provisorische Haltestellen eingerichtet. Über geänderte Linienführungen und Fahrpläne informieren die örtlichen Aushänge.

Die Arbeiten können voraussichtlich Ende November abgeschlossen werden.

Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro. Sie werden von der Bundesrepublik Deutschland getragen.

Alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis für die bauzeitlichen Einschränkungen und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung gebeten.

Information zu geänderten Verkehrsregelungen in Niederwiesa

1. Errichtung einer Einbahnstraßenregelung auf dem Straßenabschnitt Kirchstraße zwischen Chemnitzer Straße und Eubaer Straße.

Zusätzlich wurde das Parken in gekennzeichneten Flächen durch das Aufbringen von Markierung auf der Straße und entsprechender Beschilderung aus Richtung Chemnitzer Straße eingerichtet.

Begründung:
Die hinter den abgesenkten Granitborden vorhandene Fläche wurde ständig bis an die Grundstückseinfriedungen zugeparkt.
Fußgänger und Rollstuhlfahrer waren permanent gezwungen auf die Straße auszuweichen.
Die Umsetzung dieser Lösung im Sinne der Fußgänger und Rollstuhlfahrer war auf Grund der vorhandenen Straßenbreite nur über eine Einbahnstraßenreglung möglich.

Die neue Verkehrsreglung wurde in Abstimmung mit dem Polizeirevier Mittweida und den Anwohnern umgesetzt.

 

2. Ab Anfang Oktober 2020 werden die Talstraße sowie die Zufahrtsstraßen Spielergasse und Feldstraße auf Grund der Straßenbreiten und fehlender Fußwege als Geschwindigkeitszone 30 km/h ausgeschildert.

Die neue Verkehrsreglung wird in Abstimmung mit dem Polizeirevier Mittweida umgesetzt.   

 

Gemeindeverwaltung Niederwiesa