Aktuelles

Corona-Informationen

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

das Gesundheitsamt Mittelsachsen meldet für den gestrigen 16.02.2020 eine Inzidenz für Mittelsachsen von 73,0. In der Gemeinde Niederwiesa liegt der Wert mit 82,3 nach wie vor leicht über der Marke des Landkreises.

Ab dem heutigen Mittwoch, dem 17.02.2021, werden die nächtliche Ausgangssperre und die sogenannte 15-Kilometer-Regelung aufgehoben. Die entsprechende Allgemeinverfügung wurde erlassen. Damit kann die häusliche Unterkunft in der Zeit von 22 bis 6 Uhr beispielsweise für Besuche bei einer weiteren nicht zum Hausstand gehörenden Person verlassen werden. Ebenso gilt für Versorgungsgänge, Individualsport oder Bewegung im Freien nicht mehr die Regel, dass diese nur im Umkreis von 15 Kilometern vom Wohnbereich oder der Unterkunft erfolgen kann.

Die neue Allgemeinverfügung regelt auch den Konsum von Alkohol, für den eine extra Verfügung bestand. Hierbei ändert sich nichts. Der Konsum von Alkohol in vielen Bereichen der Öffentlichkeit bleibt untersagt. Innerorts  gilt in der Öffentlichkeit deshalb weiterhin Alkoholverbot. Auch außerorts ist an Bahnhöfen und Parkplätzen sowie im Umkreis von Sitzmöglichkeiten und Bushaltestellen der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit untersagt.

Ich möchte jedoch weiterhin an Sie appellieren, die Corona-Schutz-Verordnung einzuhalten und die notwendigen Maßnahmen umzusetzen.

Vielen Dank und eine angenehme Restwoche,

mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Allgemeinverfügung

Situation Corona-Virus

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

seit zehn Monaten beeinflusst das Corona-Virus unsere Gesellschaft. Damit die Normalität wieder erreicht werden kann, versucht die Politik mit gezielten Maßnahmen die Pandemie in den Griff zu bekommen. Hier ist als wichtiger Anhaltspunkt für Veränderungen der Inzidenzwert für die jeweiligen Regionen anzusehen.

Im Allgemeinen ist  in den letzten Tagen in Deutschland, in Sachsen und auch in unserem Landkreis eine Entspannung zu erkennen.
Für unsere Kommune war dieser Trend bis zum 26.01.2020 genau so sichtbar. An diesem Tag konnte ein Inzidenzwert von 61 gemeldet werden. Seit diesem Tag ist jedoch wieder eine stetige Steigerung des Inzidenzwerts für Niederwiesa festzustellen.
Am gestrigen Dienstag musste festgehalten werden, dass in den letzten sieben Tagen 13 neue positive Corona-Befunde für die Gemeinde Niederwiesa vom Gesundheitsamt Mittelsachsen gemeldet wurden. Dieser Trend ist sehr negativ. Damit hat Niederwiesa aktuell eine Inzidenz von 267. Im Vergleich zum Landkreis liegt dieser deutlich höher, für Mittelsachsen beträgt  die Inzidenz 127!

Ich möchte daher heute dringend an Sie alle appellieren, vernachlässigen Sie bitte nicht die Einhaltung der Corona-Regeln! Beachten Sie die Corona-Schutz-Verordnung und tragen Sie zur Umsetzung bei.

Wie schnell der positive Trend wieder in einen negativen umschlagen kann, sehen wir seit letztem Dienstag in unserer Kommune.

Helfen Sie bitte alle mit, dass die Voraussetzungen für eine Normalisierung unseres Alltages erfüllt werden. Allein schafft dies keiner, nur wenn wir uns alle an die Regeln halten, ist mit der dringend notwendigen Lockerung zu rechnen!

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Bitte bleiben Sie gesund und

mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Corona-Virus/Informationen zum Wochenende

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

kalendarisch ist Winter und auch die Natur präsentiert sich vor dem Wochenende als Winterlandschaft. Dies ist normalerweise eine gute Nachricht für alle Wintersportfreunde und für die Kinder. Jedoch ist aktuell vieles nicht normal.
Und somit wird am Wochenende  für so manchen die Freude etwas getrübt sein, denn um in Sachsen die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen, ist es dringend notwendig die Regeln aus der Corona-Schutzverordnung umzusetzen.

Dies bedeutet u.a., wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einzuhalten. Auch ist zu beachten, dass der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum und auf privat genutzten Grundstücken nur mit den Angehörigen eines Hausstandes, in Begleitung der Partnerin oder des Partners und mit Personen, für die ein Sorge- und Umgangsrecht besteht und einem Angehörigen eines weiteren Hausstandes gestattet ist!

Ich möchte Sie daher dringend  bitten, dies am Wochenende bei Ihren Aktivitäten zu beachten. Achten Sie gegenseitig darauf, dass sich beim Rodeln der Kinder an den Rodelhügeln keine Gruppen bilden, dass beim Spazieren, Wandern oder Langlauf die Abstandsregel und (wenn notwendig) das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung beachtet wird.

Es ist für ALLE eine sehr bescheidene Zeit. Aber nur wenn jeder bereit ist, seinen Beitrag zur Beendigung der Pandemie zu leisten, dann kann diese Situation beendet werden. Aktuell hat Niederwiesa einen Inzidenzwert von etwas über 300. Dieser Wert ist aber sehr schwankend und es ist aktuell noch nicht erkennbar, dass der Inzidenzwert für Niederwiesa sich kontinuierlich verkleinert.

Trotz aller zu beachtenden Regeln möchte ich allen ein erholsames und winterliches Wochenende wünschen.

Bitte bleiben Sie gesund und

mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Informationen Corona-Virus

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

die neue Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat seit dem gestrigen Montag Gültigkeit. Die Notwendigkeit dieser Verordnung spiegelt sich in den Zahlen der positiv auf Corona getesteten Personen wieder. Ich bitte Sie daher, auch in Eigenverantwortung die angegebenen Maßnahmen umzusetzen.

Zum Thema Elternbeiträge kann ich den betroffenen Eltern folgendes mitteilen. Am Freitag, den 08. Januar 2021, haben wir die Information der kommunalen Spitzenverbände erhalten, dass es eine einheitliche Regelung für die Erstattung der Elternbeiträge für die nicht in Anspruch genommene Betreuung geben wird.
Dies bedeutet, dass Eltern, welche ihr Kind aufgrund der Schließung der Kitas und des Hortes in der Zeit vom 14. Dezember 2020 bis 08. Februar 2021 häuslich betreut haben bzw. betreuen , keine Elternbeiträge zu bezahlen haben. Für die Zeit im Dezember wird es daher eine Erstattung des Beitrages geben und  für den Monat Januar werden keine Beiträge eingezogen.
Eltern, welche eine Notbetreuung in dem Zeitraum in Anspruch genommen haben, erhalten eine Abrechnung entsprechend der erfassten Anwesenheit.
Die entsprechenden Beitragsbescheide für 2021 werden den Eltern in der nächsten Zeit zugesandt.

Bitte bleiben Sie gesund und

mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

1_21SächsCoronaSchVO

Informationen Corona-Virus/Entsorgung der Weihnachtsbäume

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

bis zum kommenden Sonntag hat die aktuelle Corona-Schutz-Verordnung Gültigkeit, es wird jedoch direkt im Anschluss eine neue Verordnung bis zum 31. Januar 2021 in Kraft treten.
Diese soll im Laufe des heutigen Freitag bekanntgegeben werden. In der Verordnung werden sich inhaltlich wenige Änderungen wieder finden, die gravierendste wird die Kontaktbeschränkung im §2 sein. Hier wird festgelegt, dass der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes, in Begleitung der Partnerin oder des Partners und mit Personen, für die ein Sorge- oder Umgangsrecht besteht sowie zusätzlich einem Angehörigen eines weiteren Hausstandes erlaubt ist!
Die erweiterte Ausgangsbeschränkung von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr gilt weiter.  Auch die Schulen und Kitas bleiben weiterhin geschlossen. Die bisherige Notbetreuung wird weiter angeboten.
Ich möchte an dieser Stelle darauf verweisen, dass die Notbetreuung nur in Anspruch genommen werden kann, wenn die Personensorgeberechtigten den schriftlichen Nachweis einer systemrelevanten beruflichen Tätigkeit durch ihren Arbeitgeber vorweisen können. Alle anderen Anfragen für eine Betreuung können nicht positiv beantwortet werden. Mir ist bewusst und ich habe auch vollstes Verständnis, dass dieses Vorgehen bei vielen Eltern auf Unverständnis stößt, aber die Gemeinde Niederwiesa  als Träger der Kindereinrichtungen muss sich hier zwingend an die Vorgaben aus der Corona-Schutz-Verordnung halten und es gibt hier auch keinen Ermessensspielraum.
Zum Thema Elternbeiträge soll heute ebenfalls eine offizielle Mitteilung erfolgen. Ich gehe hier von einer ähnlichen Lösung wie im Frühjahr aus, sodass für die Zeit der Schließung eine Erstattung der Beiträge erfolgt.

An dieser Stelle möchte ich an Sie auch folgende Information weitergeben. Die Weihnachtsbäume werden in diesem Jahr nicht durch die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenwalde entsorgt. Grund dafür ist, dass die traditionelle Veranstaltung der Lichtenwalder Kameraden  „Wir verbrennen ihren Alten“ in diesem Jahr nicht stattfinden kann. Daher müssen Sie sich bitte um eine Entsorgung in Eigenregie kümmern, der Wertstoffhof in Flöha bietet hierfür eine kostenlose Entsorgung bis zum 13.02.2021 an. Danke für ihr Verständnis.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende.

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Neuigkeiten Bibliothek

Liebe Leserinnen und Leser,

aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Bibliothek bis mindestens 31.01.2021 geschlossen.

Alle Medien werden verlängert!

Es besteht die Möglichkeit neue Medien abzuholen. Dazu bitte anrufen oder eine Mail schreiben und einen Termin vereinbaren (innerhalb der eigentlichen Öffnungszeiten im 15-Minuten-Takt). Ich suche bis dahin neue Medien aus und wir tauschen zum vereinbarten Termin die Medien an der Haustür.

Gern kann auch die Onleihe Sächsischer Raum genutzt werden! Die Freigabe für die Onleihe kann telefonisch erfolgen.

Wie es nach dem 31. Januar 2021 weitergeht, wird auf der Homepage, über Facebook und einem Aushang an der Tür bekannt gegeben.

Viele Grüße

Cordula Romahn

Neujahr

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

das neue Jahr hat begonnen und ich möchte Ihnen und Ihren Familien auch auf diese Weise alles Gute wünschen.  Der Start in das neue Jahr war aufgrund der Vorgaben deutlich ruhiger als in den vorangegangenen Jahren. Für die Disziplin und das Verständnis zur Umsetzung der Corona-Schutz-Verordnung möchte ich Ihnen danken. Dass diese Disziplin notwendig war und auch weiterhin ist, zeigen die aktuellen Zahlen für das Gemeindegebiet. So wurde zu Jahresbeginn eine deutlich erhöhte Zahl an laborbestätigten Coronafällen für Niederwiesa gemeldet.

Daher möchte ich hier zum wiederholten Mal an Sie appellieren, bitte halten Sie sich an die Vorgaben durch die Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19, welche bis zum 10. Januar 2021 in Kraft ist.

Über das weitere Vorgehen über den 10.01.2021 hinaus, insbesondere was die Betreuung der Kinder in den Kitas und den Schulen betrifft,  wird es sicher diese Woche von der Landesregierung Informationen geben. Die wichtigsten Änderungen und Informationen werden Ihnen dann umgehend mitgeteilt.

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

SMS-Saechsische-Corona-Schutz-Verordnung-2020-12-11
SMS-Allgemeinverfuegung-Hygieneauflagen-2020-12-12
Corona-Schutz-Verordnung-Anlage1-2_12-20
Corona-Schutz-Verordnung-Anlage3_12_20

Information zum Abbrennen von Silvesterfeuerwerk

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

kurz vor dem Jahreswechsel möchte ich Sie darüber informieren, dass der Landkreis Mittelachsen gestern eine Allgemeinverfügung zur Verwendung von Feuerwerk über Silvester erlassen hat. Ähnliche Verfügungen erließen zum Beispiel der Erzgebirgskreis und die Stadt Chemnitz.

In der Verfügung wird darauf verwiesen, dass es vom 31. Dezember 0:00 Uhr bis 01. Januar 24:00 Uhr  verboten ist, jegliches Feuerwerk bzw. andere pyrotechnische Gegenstände ab Kategorie 2 im öffentlichen Raum und auf öffentlich zugänglichen Privatgrundstücken zu zünden.

Öffentlich zugängliche Privatgrundstücke sind u.a. Parkplätze vor Supermärkten, Geschäften und Firmen. Auf dem privaten Grundstück am Haus oder dem Wohnobjekt ist das Abbrennen von Feuerwerk erlaubt. Ausgenommen von der Regelung sind unter anderem Wunderkerzen und sogenannte Tischfeuerwerke, welche auch im geschlossenen Raum verwendet werden können.

Bitte beachten Sie, dass die aktuell gültige Corona-Schutz-Verordnung bis zum 10. Januar 2021 in Kraft ist und die Kontaktbeschränkungen Gültigkeit haben. Für Silvester bedeutet dies, es besteht keine Ausgangssperre und es dürfen maximal fünf Personen aus zwei Hausständen zusammen feiern.

Trotz dieser extremen Einschränkungen zum Schutz vor dem Virus möchte ich Ihnen einen angenehmen Abschluss des Jahres 2020 und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.
Bitte bleiben Sie gesund!

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

20-12-29-AV-Silvesterfeuerwerk