Aktuelles

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

das Bürgerbüro im Rathaus ist diese Woche krankheitsbedingt nicht besetzt.

Bei dringenden Angelegenheiten möchten wir Sie bitten, unter folgender Telefonnummer Kontakt mit der Gemeindeverwaltung aufzunehmen:

  • 03726 71 86 0 oder    71 86 13

Wir danken für Ihr Verständnis!

Mit bestem Gruß,

Raik Schubert
Bürgermeister

aktuelle Informationen – Waldbrandgefahr

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

derzeit müssen die Feuerwehren in Sachsen vermehrt ausrücken und Flächen- bzw. Waldbränden löschen. Auch die Niederwiesaer und Lichtenwalder Feuerwehrkameraden sind bereits wegen verschiedenen Bränden ausgerückt.

Für Niederwiesa ist aktuell die Waldbrandgefährdungsstufe 3 ausgerufen, dies bedeutet, dass eine mittlere Waldbrandgefahr für unsere Gemeinde vorherrscht.

Der Umgang mit offenem Feuer im Wald ist unabhängig von den ausgegebenen Waldbrandgefahrenstufen ganzjährig verboten. Damit sind das Rauchen, das Grillen, das Zünden von Lagerfeuern oder die Inbetriebnahme von Himmelslaternen generell untersagt. Grundlage dafür ist das Waldgesetz für den Freistaat Sachsen (§ 15 SächsWaldG). Zuwiderhandlungen stellen Ordnungswidrigkeiten dar und werden mit Bußgeldern durch die unteren Forstbehörden des Landkreises Mittelsachsen geahndet.

Sollten Sie einen Brandfall bemerken ist umgehend die Leitstelle der Feuerwehr (Telefon 112) zu informieren!

Damit es nicht zu einem vermeidbaren Waldbrand in unserer Gemeinde kommt bitte ich alle Einwohner um Achtsamkeit und Vorsicht. Bitte beachten Sie dafür die notwendigen Verhaltensregeln nicht nur im Wald sondern auch in Ihren Gärten und auf Ihren Grundstücken.

Vielen Dank und mit bestem Gruß,

Raik Schubert
Bürgermeister

Informationen zum Bürgerbüro

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund von Krankmeldung ist das Bürgerbüro im Rathaus aktuell nur eingeschränkt arbeitsfähig.

Aus diesem Grund möchte ich bitten, dass Sie, um längere Wartezeiten zu vermeiden, vor einem Besuch im Bürgerbüro einen telefonischen Termin unter 03726 718615 vereinbaren.

Auch möchte ich in der derzeitigen Ferienzeit darauf verweisen, dass Sie bitte rechtzeitig Ihre persönlichen Dokumente (Personalausweis, Reisepass) auf  Aktualität prüfen und bei Bedarf neue Dokumente nach Terminvereinbarung beantragen.

Ich danke für Ihr Verständnis und wünsche eine erholsame Urlaubszeit.

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Pressemeldung Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen / Schadstoffmobil

Am 10. August ist das Spezialfahrzeug für giftige Abfälle in haushaltüblichen Mengen auf seiner Herbsttour in Niederwiesa unterwegs.

  • Niederwiesa OT Lichtenwalde, August-Bebel-Straße / Gartenstraße         10:00 – 10: 45 Uhr
  • Niederwiesa OT Braunsdorf, Am Bahnhof                                                         11:00 – 12:00 Uhr
  • Niederwiesa, Rathausvorplatz / Zufahrt über Bahnhofstraße                       12:15 – 14:00 Uhr

 

PM_Schadstoffmobil-Herbsttour-2022

Veranstaltungsrückblick

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

an dieser Stelle muss ein großes DANKE gesagt werden. Ein Dankeschön an die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Niederwiesa für die Organisation und Umsetzung des traditionellen Höhenfeuers am 30.04.2022. Schätzungsweise über 1500 Gäste waren erfreut, z.T. begeistert und genossen die Atmosphäre bei Speis und Trank auf dem Platz neben dem Feuer. Nachdem in den letzten beiden Jahren diese Feier nicht stattfinden konnte haben es die Mitglieder der Feuerwehr geschafft, wieder für einen sehr positiven  Moment in unserer Gemeinde zu sorgen.

Ein weiteres Dankschön gehört den Mitgliedern des Braunsdorfer Förderverein. Auch in Braunsdorf konnte am 01.05.2022 erstmals wieder nach 2019 das Aufstellen des Maibaums gefeiert werden. Bei typischen „Braunsdorfer Maibaumaufstellwetter“ hat der geschmückte Baum  nun seinen Platz bis zum 31.10.2022 wieder vor dem Gasthof Am Bahnhof Braunsdorf erhalten. Die Kinder der Kita Rappelkiste gestalteten die Feier mit einen kleinen Kulturprogramm, was wieder für viel Freude nicht nur bei den Eltern und Großeltern sorgte. Leider musste krankheitsbedingt sehr kurzfristig der Auftritt der Braunsdorfer Blasmusiker abgesagt werden, jedoch tat dies der guten Stimmung am 01. Mai in Braunsdorf keinem Abbruch.

Beide Veranstaltungen zeigten, wie wichtig diese kulturellen Events für die Menschen sind und sollten Ansporn für die Organisation von weiteren Festen und Feiern in Braunsdorf, Lichtenwalde und Niederwiesa sein.

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Bürgerinformation

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

in unserer Gemeinde sind mittlerweile 25 Flüchtlinge aus der Ukraine angenommen, welche durch die Hilfsbereitschaft von Bürgern unserer Gemeinde  in privaten Wohnungen derzeit eine Bleibe gefunden haben. Für diese Flüchtlinge  wurde am Samstag, den 09.04.2022, eine kleine Willkommensparty organisiert. In den Geschäftsräumen von Frau Uhlig, im Rittergut in Lichtenwalde wurde mit Kaffee und Kuchen, Leckereien aus der ukrainischen und deutschen Küche sowie gegrillten Schaschliks versucht, ein Kennenlernen der Geflüchteten und den vielen fleißigen Helfern  zu organisieren. Dies ist hervorragend gelungen, denn der Raum war nicht nur sehr gut gefüllt, sondern es wurden auch viele Gespräche über die aktuelle Situation und die zukünftige Gestaltung des Aufenthaltes  geführt. Die Dankbarkeit der Ukrainer über die Unterstützung hier in Niederwiesa konnte man nicht nur aus den Augen erkennen. Auch in der Gestik bzw. mit einem Sprachübersetzter wurde der Dank ausgedrückt.

Dass in Niederwiesa ein Angebot geschaffen werden muss, wo die Kinder und die Erwachsenen an die deutsche Sprache heran geführt werden, ist aktuell eines der wichtigsten organisatorischen Themen. Hierzu wird es diese Woche mehrere Absprachen und Termine geben, um nach Ostern ein solches Sprachangebot anbieten zu können. Wenn Sie hier Ihre Unterstützung anbieten können oder Sie jemanden kennen wer helfen kann, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Rathaus auf und informieren Sie uns.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Bürgerinformation

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

am gestrigen Mittwoch waren nach Schulschluss acht Schüler der Grundschule bei mir im Rathaus und haben einen symbolischen Scheck für das Spendenkonto der Ukraine-Hilfe übergeben. Bei einem Buchbasar in der Grundschule, an welchem sich alle Klassen beteiligt haben, ist eine Spendensumme von über 750 Euro zusammengekommen! Ich habe mich über diese Aktion mit diesem Ergebnis ungemein gefreut. Dieses Geld wir jetzt auf das Spendenkonto eingezahlt und wir werden mit der Helfergruppe und den Ukrainischen Flüchtlingen über eine Verwendung für die geflüchteten Kinder beraten. Im Gespräch mit den Schülern konnte ich Ihnen mitteilen, dass aktuell 23 Flüchtlinge in Niederwiesa gemeldet und in sechs privaten Wohnungen sowie einer kommunalen Unterkunft untergebracht sind. Unter den Geflüchteten befinden sich 10 Minderjährige und davon sind acht Kinder in einem Alter, wo sie den Kindergarten bzw. die Grundschule besuchen müssten. Mit den Niederwiesaer Grundschülern habe ich mich abgestimmt, dass wir für diese Kinder ein gemeinsames Treffen in unserer Grundschule organisieren wollen.

Ich möchte mich hiermit nochmals nicht nur bei den Grundschülern sondern bei allen Helfern und Helfenden bedanken, welche durch Geldspenden, Sachspenden und durch aktive Hilfe für die Geflüchteten einen  Beitrag leisten, um diesen Menschen den Aufenthalt in Niederwiesa so gut möglich zu gestalten. VIELEN DANK!

Auf das Spendenkonto der Gemeinde Niederwiesa bei der Sparkasse Mittelsachsen unter der IBAN: DE41 8705 2000 0190 0499 10 und der BIC: WELADED1FGX können Sie sehr gern weiterhin Geldspenden überweisen. Wie ich Ihnen bereits mitgeteilt habe, werden diese Spenden ausschließlich für die Unterstützung der Ukrainischen Flüchtlinge hier in Niederwiesa zu Einsatz kommen.

 

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Hilfe Ukraine

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

am gestrigen Freitag konnte der Startschuss in Form des Ersten Spatenstiches für die neue Schulsporthalle gegeben werden. Dies ist ein sehr schönes und positives Ereignis für unsere Gemeinde gewesen.

Allerdings haben wir es aktuell auch mit einem anderen Ereignis zu tun, was unsere aktive Hilfe notwendig macht. Sie wurden in der letzten Woche darüber informiert, dass Hilfsmaßnahmen für die Flüchtlinge aus der Ukraine auch in unserer Gemeinde organisiert werden. Nun können wir konkret sagen, dass wir für 2 Mütter mit ihren Söhnen eine Unterkunft in Niederwiesa für eine evtl. längere Zeit vorbereiten. Nach meinem Aufruf  für geeigneten Wohnraum haben sich mehrere Einwohner der Gemeinde bei mir gemeldet und ihre Hilfe bei der Unterbringung angeboten. Dafür mein allerherzlichster Dank! Allerdings sind diese Unterkünfte z.T. für lediglich zwei Personen oder nur für einen begrenzten Zeitraum nutzbar. Daher haben wir uns gestern entschieden, eine in kommunalen Besitz befindliche Wohnung zur Verfügung zu stellen. Da diese jedoch unmöbliert ist, wird in den nächsten Tagen eine Helfergruppe unter Leitung von Frau Schwendel (ehem. Direktorin der Oberschule) die Wohnung für die vier Flüchtlinge herrichten. Über evtl. benötigte Möbelstücke bzw. Ausrüstungsgegenstände für die Wohnung werden Sie informiert. Worum ich Sie allerdings hier nochmals bitten möchte, bitte unterstützen Sie die Niederwiesaer Hilfe auch finanziell. Unter dem Konto bei der Sparkasse Mittelsachsen mit der IBAN: DE41 8705 2000 0190 0499 10 und der BIC: WELADED1FGX können Sie direkt unterstützen. Von diesen Mitteln werden insbesondere Kleidungsstücke und persönliche Sachen sowie evtl. benötigte Dinge für die Wohnungseinrichtung angeschafft. Ich sichere Ihnen zu, dass Ihre Zuwendungen ausschließlich für diese Hilfsmaßnahmen zum Einsatz kommen.

Die uns gemeldeten Wohnräume für Flüchtlinge aus der Ukraine werden wir selbstverständlich weiterhin vorhalten und bei weiteren Hilfsanfragen diese Möglichkeiten der Unterbringung in Betracht ziehen.

Ich möchte mich für die bisher gezeigte Hilfsbereitschaft ganz herzlich bedanken und wünsche Ihnen alles Gute.

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister