Aktuelles

Informationen Corona-Virus

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der hohen Infektionszahlen mit dem Corona-Virus im Landkreis Mittelsachsen hat  Landrat  Herr Matthias Damm am gestrigen Montag eine Allgemeinverfügung des Landkreises Mittelsachsen zu Ausgangsbeschränkungen erlassen.

In dieser werden u.a. folgende Maßnahmen festgelegt:

  • Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung wird auch unter freiem Himmel täglich im Zeitraum von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr auf öffentlichen Parkplätzen und Parkplätzen vor Geschäften und Läden, sowie auf Spiel- und Sportplätzen angeordnet. Ausgenommen sind die Fortbewegung ohne Verweilen mit Fortbewegungsmitteln und die sportliche Betätigung. Die Ausnahmen von der Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung nach § 3 Absatz 2 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung gelten entsprechend.
  • Die Abgabe von Alkoholika und alkoholischen Getränken ist täglich im Zeitraum von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr außerhalb von Läden und Geschäften sowie auf öffentlichen Parkplätzen und Parkplätzen vor Geschäften und Läden, auf Spiel- und Sportplätzen und in öffentlich zugänglichen Parkanlagen verboten.
  • Der Alkoholkonsum ist im Zeitraum von 00:00 Uhr bis 24:00 Uhr auf öffentlichen Parkplätzen und auf Parkplätzen vor Geschäften und Läden, auf Spiel- und Sportplätzen und in öffentlich zugänglichen Parkanlagen untersagt.
  • Das Verlassen der häuslichen Unterkunft ohne triftigen Grund ist untersagt.

Den gesamten Wortlaut dieser neuen Allgemeinverfügung und der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19  können Sie den beiden Anhängen entnehmen.

Die Verordnung und die Verfügung sind seit dem heutigen 01. Dezember 2020 in Kraft und treten mit Ablauf des 28. Dezember 2020 außer Kraft.

Auch wenn diese Maßnahmen nicht bei allen in der Bevölkerung auf volle Zustimmung stoßen wird, so bitte ich Sie zum Schutz jedes Einzelnen sich an diese Bekanntmachungen zu halten.
Diese sind gesetzliche Vorgaben und müssen zur Senkung der aktuell  Corona-Fallzahlen im Landkreis Mittelsachsen umgesetzt werden.

Ich danke für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen Gesundheit und eine angenehme Woche.

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Allgemeinverfügung_01122020
SaechsGVBl_2020-36_Versand

1. Advent

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

am Sonntag ist der erste Advent vor dem Weihnachtsfest. Ich möchte Ihnen jetzt nicht aufzählen, was  viele  Niederwiesaer an diesem Wochenende mit ihren Familien und Freunden in „normalen“ Zeiten alles unternehmen würden. Aber dass wir die Adventszeit trotz allem genießen sollten, steht außer Frage.

Es werden wieder Lichterketten die Straßen schmücken, Schwibbögen und Räuchermännchen ziehen in unsere Wohnstuben ein und Lebkuchen und Christstollen dürfen nicht fehlen.
Denn die Pflege von Bräuchen und Sitten gehört zur Advents- und Weihnachtszeit.  Deshalb werden viele in diesem Jahr beim Gestalten ihrer Grundstücke, Häuser und Wohnungen besonders viel Wert auf die weihnachtlichen Traditionen legen und so wird ab Sonntag  Niederwiesa, Lichtenwalde und Braunsdorf liebevoll und individuell geschmückt sein. Der Weihnachtsbaum und das Krippenhaus vor dem Rathaus, die geschmückte August-Bebel-Straße und Schlossallee in Lichtenwalde und auch der Schwibbogen mit dem beleuchteten Weihnachtsbaum in Braunsdorf sind hier nur einige Beispiele.

Genießen Sie diese Zeit und erfreuen Sie sich beim Spaziergang durch unseren  Ort, lassen Sie sich die weihnachtlichen Leckereien schmecken und bewahren Sie sich Ihren Optimismus.

Ein angenehmes erstes Adventwochenende und alles Gute,

mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

 

 

 

Informationen Coronavirus

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

am Freitagabend wurde durch das Gesundheitsamt die Mitteilung bekannt gegeben, dass eine Lehrerin der Oberschule positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Daraufhin wurde durch mich für gestern die Oberschule geschlossen und mit dem Gesundheitsamt das weitere Vorgehen abgesprochen. Das Gesundheitsamt trägt hier die Verantwortung und trifft diesbezüglich die  Entscheidungen. Diese Auskünfte als Grundlage nehmend, kann ich Ihnen folgende Vorgehensweise kundtun.

  • Alle in der vergangenen Woche gemeinsam mit der positiv getesteten Lehrerin im Dienst gewesenen Kollegen befinden sich bis zum 27.11.2020 in häuslicher Quarantäne.
  • Dadurch kommt es zur Aussetzung des Präsenzunterrichts in der Oberschule und es findet eine häusliche Lernzeit statt.
  • Für Schüler bis zum 12. Lebensjahr wird eine Notbetreuung abgesichert.
  • Alle Informationen sind auf der Homepage der Oberschule (mittelschule-niederwiesa@t-online.de) nachzulesen. Telefonisch ist Auskunft über 03726 / 2630 möglich.
  • Das Gesundheitsamt weist ausdrücklich darauf hin, dass die Schüler, auch wenn sie nicht direkt unter Quarantäne gestellt sind, sich möglichst viel zu Hause aufhalten sollen, die persönlichen Kontakte bitte einschränken und die Hygieneregeln einhalten mögen.

Wir werden Sie weiter über den aktuellen Stand informieren.

Den erkrankten Personen wünsche ich schnelle Besserung allen anderen Bürgern alles Gute!

Vielen Dank für Ihr Verständnis,

mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Informationen Abteilung Steuern

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

die Sachbearbeiterinnen der Abteilung Steuern sind am Donnerstag, den 19.11.2020 auch telefonisch nicht erreichbar.
Danke für Ihr Verständnis.

Gemeindeverwaltung Niederwiesa

 

 

Stand Corona in den Kindereinrichtungen

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

nach dem ersten positiven Corona-Befund am Freitag in der Kita Lichtenwalde wurden heute weitere positive Befunde in der Kita in Niederwiesa und der
Seeber-Grundschule der Gemeindeverwaltung Niederwiesa mitgeteilt.

Die Eltern der betroffenen Gruppe aus der Kita und der Klasse der Grundschule wurden über die positiven Bescheide in Kenntnis gesetzt. Die Kinder befinden
sich in häuslicher Quarantäne und das Gesundheitsamt in Freiberg ist umgehend informiert worden.

Über die weitere Verfahrensweise werden die Eltern direkt vom Gesundheitsamt bzw. die Leitungen der Kita und der Schule informiert. Es wird u.a. geprüft, welche Kinder bzw. Erzieher oder Lehrer sich bei einem Test vorstellen müssen. Alle weiteren notwendigen Informationen werden durch das Gesundheitsamt bekannt gegeben und über die Homepage der Gemeinde werden wir Sie auf dem neuesten Stand halten.

Ich möchte aber hier noch einmal darauf hinweisen, dass alle Einrichtungen für die Kinderbetreuung in Niederwiesa weiterhin geöffnet sind.
Lediglich die Öffnungszeiten sind auf die Zeit von 7:00 Uhr bis 16:00 Uhr reduziert. Damit kann die weitere Betreuung der Kinder sichergestellt werden.
Um eine Abgabe der Kinder in der Kita bis 9:00 Uhr möchte ich Sie hiermit nochmals bitten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und helfen Sie bitte mit, durch Einhaltung der Corona-Verordnung, dass wir mit der aktuellen Situation weiterhin gut umgehen können.

Alles Gute und mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Information für die Eltern zur Betreuung der Kinder in der Kindertageseinrichtung Lichtenwalde

Sehr geehrte Eltern,

aufgrund einer positiv laborbestätigten Corona-Infektion bei einem Kind aus der Kindertageseinrichtung in Lichtenwalde muss ich Sie über folgenden Sachverhalt informieren.

Am Donnerstagabend wurde der positive Befund der Kitaleitung mitgeteilt, welche daraufhin umgehend mich informierte. Als erste Maßnahme wurden die Eltern der Einrichtung durch die Kitaleitung informiert und die Kinder aus der betroffenen Gruppe werden am Freitag in der Kita nicht betreut. Auch die drei betroffenen Erzieherinnen werden nicht zum Einsatz kommen.

Nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt in Freiberg kann ich folgende Information weitergeben:

  • Es wird aktuell geprüft, welche Personen sich in eine häusliche Quarantäne begeben müssen
  • Nach der Überprüfung werden die betreffenden Personen informiert
  • Wie und wann die Weiterbetreuung der Kinder aus der betroffenen Gruppe erfolgt, wird vom Gesundheit bekannt gegeben

Für die Kitaeinrichtung in Lichtenwalde werden durch die aktuelle Situation folgende Maßnahmen ergriffen:

  • Damit die Betreuung der Kinder in der Einrichtung abgesichert werden kann, wird es vorübergehend eine geänderte Öffnungszeit geben müssen
  • Die Einrichtung in Lichtenwalde wird in der Zeit von 7:00 Uhr bis 16:00 geöffnet sein
  • Die Übergabe der Krippenkinder erfolgt an der Hintertür der Einrichtung (Rampe) zwischen den Eltern und einer Erzieherin, die Erzieherin bringt das Kind in den entsprechenden Gruppenraum
  • Die Kinder der „oberen Etage“ werden von der Erzieherin an der Tür vom Kindergarten entgegengenommen
  • Die Eltern warten bitte vor der Tür bis die Übergabe erfolgt. Die Einrichtung nicht betreten!!!
  • Bei der Übergabe der Kinder ist das Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung verpflichtend!
  • Die Übergabe der Kinder hat bis spätestens 9:00 Uhr zu erfolgen. Nur dadurch kann eine Betreuung der Kinder in den Gruppen abgesichert werden.

 

Für weitere Fragen zur Betreuung der Kinder steht Ihnen die Kitaleitung selbstverständlich (Telefon: 037206 888098) zur Verfügung.
Unter der Telefonnr.  03726 718620 können Sie sich auch während der allgemeinen Öffnungszeiten an die Verwaltung der Gemeinde Niederwiesa wenden.

Ich werde versuchen, Sie am Wochenende über eventuelle Änderungen und Hinweise zeitnah über die zur Verfügung stehenden Medien zu informieren!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Raik Schubert
Bürgermeister
Gemeinde Niederwiesa

Laubentsorgung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

am Montag, den 16.11.2020 ist ein zusätzlicher Termin für die Laubentsorgung geplant.
Die Laubsäcke an diesem Tag bis 07:00 Uhr gut sichtbar und mit Aufkleber versehen vor dem Grundstück abstellen.