Aktuelles

Tag der Kinderbetreuung

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

ich möchte mich heute meinem Amtskollegen aus Flöha Volker Holuscha anschließen und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Kindereinrichtungen sowie den Tagesmuttis unserer Gemeinde meinen herzlichen Dank anlässlich des am 10. Mai stattfindenden Tages der Kinderbetreuung aussprechen. Dieser Dank gilt auch den Elternvertretern für ihr Engagement in Zusammenarbeit mit den Einrichtungen.

Auf der Internetseite https://www.rund-um-kita.de/tag-der-kinderbetreuung/ können Sie sich und ihre Kinder auf dem Aktionsflyer Anregungen holen, wie den Erziehern und Betreuern am Montag mit einer kleinen Geste ein Danke ausgesprochen werden kann. Aber sicher ist die Freude über einen kleinen Blumenstrauß oder auch nur ein Dankeschön groß!

Es sollte an diesem Tag ein Zeichen an die Verantwortlichen in der Politik gesendet werden, woraus erkennbar wird, wie wichtig eine geregelte Betreuung der Kinder in den Kitas ist.  Durch die regelmäßigen Testungen des Personals und den Hygienekonzepten in den Einrichtungen waren gute Voraussetzungen geschaffen, auch bei erhöhten Inzidenzzahlen einen eingeschränkten Regelbetrieb in den Kitas anzubieten. Welche Folgen weitere Schließungen der Einrichtungen und der mangelnde soziale Kontakt für die Kinder haben werden, ist derzeit noch nicht absehbar.

Daher ist es wichtig, dass allen Kindern der Besuch in den Kitas wieder möglich sein muss und auch die Schulen wieder geöffnet werden sollten.

Raik Schubert
Bürgermeister

 

Aufhebung der Aufstallung von Geflügel

Die Allgemeinverfügung zur Aufstallung von Geflügel im Landkreis Mittelsachsen vom 10. März 2021 wird aufgehoben

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Landratsamt Mittelsachsen
Pressestelle
Frauensteiner Straße 43
09599 Freiberg
Tel. 03731 799-3305

Testzentrum Niederwiesa, Rathausvorplatz

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

seit dem heutigen Montag können sich Bürger auf dem Rathausvorplatz kostenfrei im Schnelltestzentrum Niederwiesa auf das Corona-Virus testen lassen. Das Testzentrum bietet folgenden Öffnungszeiten an:

  • Montag: 9:00 bis 12:00 Uhr            13:00 bis 16:00 Uhr
  • Dienstag 16:00 bis 19:00 Uhr
  • Mittwoch 9:00 bis 12:00 Uhr           13:00 bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag 16:00 bis 19:00 Uhr
  • Freitag 9:00 bis 12:00 Uhr              13:00 bis 16:00 Uhr

Die Tests werden nach vorheriger Anmeldung durchgeführt und nach ca. 10 Minuten liegt das Ergebnis vor.

Für die Anmeldung sollte bitte folgende Adresse genutzt werden:

https://schnelltestzentrum-covid.de/stz-niederwiesa/#

Auch eine telefonische Anmeldung ist möglich (Funk: 015237370600). Aber hier muss mit Wartezeiten bei der Beantwortung der Anrufe gerechnet werden, daher wird empfohlen, die Anmeldung über das Internetportal vorzunehmen.

Für die Gemeinde Niederwiesa kann am heutigen Tag ein Inzidenzwert von 185,1 vermeldet werden, dies entspricht neun positiv gemeldeten Corona Infektionen in den letzten sieben Tagen. Für den Landkreis Mittelsachsen beträgt der Inzidenzwert heute 303,5 und ist damit weiterhin steigend.

Ihnen  eine angenehme Woche und bleiben Sie bitte gesund.

Raik Schubert
Bürgermeister

 

Information zum Wochenende

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

vor dem Wochenende möchte ich Sie darüber informieren, dass heute Früh auf dem Rathausvorplatz der Container für das geplante Testzentrum in unserem Ort aufgestellt wurde. Laut Absprache mit dem Betreiber des Testzentrums wird es jetzt noch einige Tage dauern, um die notwendigen Vorbereitungen für die Inbetriebnahme durchzuführen. Sobald es einen Termin für den Start der Tests in Niederwiesa gibt, wird die Gemeindeverwaltung die Information zeitnah bekannt geben.

Für Niederwiesa kann ich eine aktuelle Inzidenz von 349,7 vermelden, was nach wie vor über der Inzidenz des Landkreises von 143 liegt.

Ihnen ein angenehmes Wochenende,

Raik Schubert
Bürgermeister

 

Maschinelle Reinigung der Straßenränder und der Straßeneinläufe in unserer Gemeinde

Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen,

vom 19.04. bis 30.04.2021 (KW 16/17) erfolgt die Reinigung der Straßenränder mit Hilfe einer großen Kehrmaschine sowie die Reinigung der Straßeneinläufe mittels Hochdruckspülwagen.

Während dieses Zeitraumes bitten wir Sie das Parken am Straßenrand bzw. das Zustellen von Straßeneinläufen in der Zeit von 7.00 bis 16.00 Uhr (Montag – Freitag) auf ein Mindestmaß einzuschränken, um die Arbeiten (Ausführung durch Fa. Becker Umweltdienste GmbH) nicht zu behindern.

Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf Ihre Pflicht, dass die Straßenränder und Fußwege an Ihren Grundstücken sauber zu halten sind.

Gemeindeverwaltung Niederwiesa

Corona Virus

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

am heutigen Gründonnerstag nutze ich die Gelegenheit, Ihnen allen für die kommenden Tage ein frohes und erholsames Osterfest zu wünschen. Bitte nutzen Sie die Zeit, sich im kleinen Kreis Ihrer Familien und Freunde zu entspannen und von den turbulenten Tagesgeschehen der letzten Wochen etwas abzuschalten.

Ich sehe es aber auch als meine Aufgabe an, Sie über das aktuelle Geschehen zur Corona-Lage in unserer Gemeinde zu informieren. Der Trend der letzten Tage mit einer steigenden Inzidenz in Niederwiesa ist noch nicht beendet. Für den 31.03.2021 wurde durch das Gesundheitsamt bei weiteren zehn Personen das Corona-Virus bestätigt. Somit steigt die Zahl an positiv nachgewiesenen Infektionen in Niederwiesa für die letzten sieben Tage auf 42 Fälle. Dies ist eine Inzidenz für Niederwiesa von 864.

Die notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung der Infektion sind Ihnen bekannt und ich kann hier nur eindringlichste an Sie appellieren, diese umzusetzen und sich an die Verordnung zum Schutz vor dem Coronavirus zu halten.

Aktuell ist die Gemeindeverwaltung dabei, auch für die Gemeinde ein Corona-Testzentrum zu organisieren. Angedacht ist, dass auf dem  Rathausvorplatz ein Container aufgebaut wird. Hier soll das Testzentrum installiert werden. Ab wann die Tests erfolgen können, kann ich Ihnen heute noch nicht sagen. Jedoch gehen wir davon aus, dass in ca. zwei Wochen die ersten Tests durchgeführt werden können.

Ein weiteres Testzentrum wird aktuell in Flöha zusammen mit dem DRK geplant. Hierfür werden noch Freiwillige gesucht, welche für die Durchführung der Tests benötigt werden. Diese Freiwilligen werden durch das DRK geschult und würden danach zum Einsatz kommen können.  Wer an einer Unterstützung des Testzentrums interessiert ist, kann sich in der Gemeindeverwaltung Niederwiesa oder in der Stadtverwaltung Flöha bei Herrn Weiler unter Telefon  03726 791108 melden.

Ich hoffe, dass sich die allgemeine Situation in den nächsten Tagen wieder etwas entspannt und die geplanten Maßnahmen schnell umgesetzt werden können.

Bitte bleiben Sie gesund oder werden es schnell wieder. Helfen Sie mit, dass es allen in unserer Gemeinde gut gehen kann.

Frohe Ostern und mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

Corona-Virus

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

seit Ende letzter Woche gibt es in Niederwiesa einen starken Anstieg der 7-Tage-Inzidenz der Coronainfektion zu verzeichnen. Aktuell wird hier ein Wert von 575,9 vermeldet.
Dies entspricht 28 positiv bestätigten Coronafällen. Hierbei sind alle Altersgruppe betroffen, vom 1-jährigen Kleinkind bis zum 87-jährigen Senior. Für den Landkreis Mittelsachsen wird für heute ein Inzidenzwert von 201,3 vermeldet.

Aufgrund dieser Entwicklung möchte ich Sie nochmals dringend an die Grundsätze, die Kontaktbeschränkungen und Abstandsregelungen aus der Verordnung zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID 19 erinnern.  Bitte minimieren Sie die physisch-sozialen Kontakte zu anderen Menschen, welche nicht zu ihrem eigenen Hausstand gehören. Respektieren Sie die vorgegebenen Kontaktbeschränkungen und achten Sie bitte auf die Abstandsregelung von 1,5 Metern Mindestabstand zu anderen Personen, da wo es möglich ist. Auch setzen Sie bitte die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung laut §3 der SächsCoronaSchVO um.

Vielen Bürgern werden diese Maßnahmen inzwischen lästig vorkommen. Aber die derzeitige Entwicklung in der Gemeinde Niederwiesa zeigt, dass ohne die Einhaltung von Regeln das Infektionsrisiko sehr schnell steigen kann.

Ich muss mich leider wiederholen, aber bitte helfen Sie mit dem Einhalten und Umsetzen der Maßnahmen zum Schutz vor dem Virus, dass sich die Infektion nicht weiter verbreiten kann.

Bitte bleiben Sie gesund oder werden es ganz schnell wieder.

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister

 

Stallpflicht für Geflügel

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

im Landkreis Mittelsachsen ist es bereits zu 2 Ausbrüchen der Klassischen Geflügelpest in Hausgeflügelbeständen gekommen. Auch ein verendeter Wildvogel mit dem Nachweis des HPAI-Virus wurde bereits gefunden.

Auf Grund der hohen Gefahr der Einschleppung der Tierseuche durch Wildvögel ist mit Allgemeinverfügung vom 10.03.2021 die Stallpflicht für Geflügel im gesamten Landkreis Mittelsachsen angeordnet worden (siehe Anhang).

Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Wachteln, Enten, Gänse und Laufvögel müssen in geschlossenen Ställen oder unter einer Schutzvorrichtung gehalten werden. Dabei handelt es sich um eine Vorrichtung, die aus einer überstehenden, nach oben gegen Einträge gesicherten dichten Abdeckung und mit einer gegen das Eindringen von Wildvögeln gesicherten Seitenbegrenzung bestehen muss, wobei Netze oder Gitter, die zur Abdeckung nach oben genutzt werden anerkannt werden, wenn ihre Maschenweite maximal 25 Millimeter beträgt.

Allgemeinverfügung Aufstallung Landkreis

Information Notbetreuung

Liebe Niederwiesaer Bürgerinnen und Bürger,

am heutigen Donnerstagmittag wurde über das Landratsamt informiert, dass ab kommenden Montag in den Kitas wieder Notbetrieb zu gewährleisten ist. Die Pressemitteilung lautet:

  • Ab Montag wieder Notbetrieb in Kitas

Der Landkreis liegt seit über fünf Werktagen bei einer Inzidenz von 100. Entsprechend der aktuellen Corona-Schutz-Verordnung müssen die Kindertageseinrichtungen – außer in Angeboten der Kindertagespflege – wieder geschlossen werden. Es wird eine Notbetreuung angeboten.

Eine Notbetreuung kann nur dann in Anspruch genommen werden, wenn beide Personensorgeberechtigten (oder der alleinige Personensorgeberechtigte) in einem systemrelevanten Beruf tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind. Für bestimmte Berufsgruppen genügt es, wenn nur einer der Personensorgeberechtigten in einem systemrelevanten Bereich beruflich tätig ist und an einer Betreuung des Kindes gehindert ist. Die Liste zu den Berufen und ausführliche Informationen gibt es auf der Internetseite des Freistaates: https://www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html?_cp=%7B%22accordion-content-9903%22%3A%7B%220%22%3Atrue%7D%2C%22previousOpen%22%3A%7B%22group%22%3A%22accordion-content-9903%22%2C%22idx%22%3A0%7D%7D

 

Eine entsprechende öffentliche Bekanntmachung seitens des Sozialministeriums muss noch erfolgen.

 

Hinweis: Wer wäh­rend der Pan­de­mie seine Kin­der be­treu­en muss, weil Krip­pe, Kita, Schu­le und Hort durch die Be­hör­den ge­schlos­sen wur­den und des­halb vor­über­ge­hend nicht ar­bei­ten kann, hat unter be­stimm­ten Vor­aus­set­zun­gen einen Ent­schä­di­gungs­an­spruch. Im In­fek­ti­ons­schutz­ge­setz ist ge­re­gelt, dass Be­trof­fe­ne teil­wei­sen Er­satz für ihren Ver­dienst­aus­fall er­hal­ten. Das Verfahren wird auf der Internetseite der Landesdirektion, bei der dieser Ausfall beantragt werden kann, vorgestellt: https://www.lds.sachsen.de/soziales/?ID=16304&art_param=854

Nach vorliegenden Informationen soll in der ab 01.04.2021 geltende neue Corona-Schutz-Verordnung Änderungen enthalten sein, was eine Öffnung der Kitas dauerhaft nach Ostern ermöglichen soll. Derzeit ist geplant, mit einer Ausweitung der Testpflicht auf zweimal pro Woche auch auf das Kita-Personal die Öffnung der Kitas  am 6. April zu ermöglichen. Die nächste Corona-Schutz-Verordnung soll nach der Anhörung am kommenden Montag beschlossen werden.

Mit bestem Gruß

Raik Schubert
Bürgermeister