Aktuelle Bauvorhaben

Ersatzneubau Zweifeldhalle Niederwiesa

Auf dem vorhandenen Hartplatz am Schulzentrum Niederwiesa läuft derzeit der Neubau einer Zweifeldhalle. Seit dem Spatenstich am 11. März 2022 ist auf der Baustelle einiges passiert: Die Maßnahmen zur Regenentwässerung und Baugrundverbesserung sowie die Erdarbeiten wurden abgeschlossen. Aktuell laufen die Arbeiten zur Fundamentierung des Sozialteils und die Montage der Fertigteilstützen. Anschließend werden die Bodenplatten, Wände und Decken betoniert.

In den Sommerferien wird der Schmutzwasserkanal über den Schulhof gebaut und ab Herbst werden die großen Dachbinder eingehoben und das Dach abgedichtet.

Die Planung am Bauvorhaben musste infolge verschiedener Materialengpässe bereits mehrfach angepasst werden, doch die Architekten und Ingenieure vom Planungsbüro Phase 10 verfolgen weiterhin das Ziel, den Zeit- und Kostenrahmen einzuhalten.

Die Finanzierung der Maßnahme wird mit Fördermitteln aus dem Programm „Schulische Infrastruktur (Landesmittel)“ finanziert.

________________________________________________________________________________________________________________

Information über die Durchführung des Bauvorhabens „Sanierung Teilabschnitt Straße Zur Alten Mühle“ in Lichtenwalde

Nach dem Juni-Hochwasser 2013 wurde bereits der Abschnitt zwischen Mühlgrabenbrücke und Einmündung Straße „Am Angerbach“ saniert. Nun soll der weitere Abschnitt zwischen der Einmündung „Am Angerbach“ bis zur Einmündung „Frankenberger Straße“ instand gesetzt werden. Der zu sanierende Straßenabschnitt weist eine Gesamtlänge von 390 m auf.

Die Fahrbahn wird grundhaft mit einem vollgebundenen Asphaltoberbau erneuert.

Durch den Ausbau der Straße werden wesentliche Verbesserungen der Verkehrsverhältnisse angestrebt. Die Baumaßnahme dient somit der Wiederherstellung der Verkehrssicherheit durch Beseitigung baulicher Mängel und der Verbesserung der inner- und überörtlichen Verbindung zum Gemeindezentrum und den Touristenzentren in der Nachbarschaft. Ziel ist es, den Fahrbahnverlauf mit einheitlichen Fahrbahnbreiten von 4,80 m bzw. 5,50 m zu definieren. Die Entwässerungsverhältnisse werden verbessert sowie die Längs- und Querneigungen werden optimiert. Baumfällungen werden nicht erforderlich. Die Grünbereiche werden wie im Bestand vorhanden wiederhergestellt.

Gefördert wir die Maßnahme zu 65 % über die Richtlinie RL LEADER/2014.

_________________________________________________________________________________________________________________

 

Feuerwehrgerätehaus im Ortsteil Lichtenwalde

Den Baufortschritt am Bauvorhaben „Neubau eines Feuerwehrgerätehauses im OT Lichtenwalde“ können Sie auf der Internetseite der Freiwilligen Feuerwehr Lichtenwalde verfolgen.
Link: https://www.ffw-lichtenwalde.de/feuerwehr/ger%C3%A4tehausbau.html